Wallerhegefischen

Vom 08. auf 09.07.2016 hat der FVN e.V. erstmalig ein Wallerhegefischen in der Altmühl veranstaltet. Praktischerweise direkt vorm Königsfischen, so konnte man von Freitag bis Sonntag gleich in Ornbau bleiben. Ich bin also schon am Freitag gegen 10 Uhr dort aufgelaufen, um noch helfen zu können beim Elektroabfischen und Aufbau oder was sonst alles so anfiel. Um 18 Uhr wurde dann losgeangelt bis anderen Tag um 8 Uhr. Ich selber habe mich da etwas zurück gezogen. Ich hätte gerne zugeschaut, in Form von Montagen angeschaut, aber wirklich viele Teilnehmer waren es nicht und sie haben sich überall an der Altmühl verteilt.
Ich habe mich gegen 23 Uhr zum schlafen zurück gezogen und wie ich nachts wach wurde und den Regen hörte, war ich froh, nicht mitgeangelt zu haben.
Um 5 Uhr stand ich aber schon wieder auf den Beinen, leistete am Zelt Gesellschaft und versorgte die morgendlichen Ankömmlinge mit Kaffee. Ab 8 Uhr war dann Abwiegen angesagt, welches ich dann aber etwas nach hinten schob, da ich noch auf einen kapitalen Fang hoffte, aber Sieger wurde ein 360g Waller als schwerster und einer mit 25,5 cm als kleinster.

Fazit: Die Idee fand ich nicht schlecht, auch wenn die Waller leider nicht beissen wollten. Vielleicht machen wir das ja nächstes Jahr noch mal.

Ein Gedanke zu „Wallerhegefischen

  • 11. Juli 2016 um 11:28
    Permalink

    Das waren ja „Riesenwaller“ die dort gefangen wurden.
    Aber wegen der Montagen hast du nichts versäumt.
    Benutz die einfachsten Montagen und du wirst Erfolg haben. Nur Laufblei, Auftriebskörper ein stabiles Kevlarvorfach und einen nicht zu großen – aber stabilen – Einzelhaken und das reicht. Was du noch machen kannst ist eine Rassel mit einzufügen. Fische nicht mit 10/0 er oder 12/0 er Haken – das macht keinen Sinn, denn solch enorme Haken dringen kaum ins Fischmaul ein. Ich benutze höchstens 1/0 er Haken und das reicht auch für einen 2,5m Waller vollkommen aus.
    Der Waller sieht ja eh nichts und da ist die Montage egal.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.