Kajakfischen am Vilsted Sø

In meinem Dänemarkurlaub habe ich mich mit Benno zum Kajakfischen verabredet.

P1020147Bis dahin hatte ich eine echte Sturmwoche erlebt und nix fangen können. Für den Samstag waren meine Erwartungen extrem Hoch. Zunächst trafen wir uns am Aggersund, dort mussten wir feststellen die Wellen, der Wind und die Strömung waren viel zu kräftig. Der Sturm hat nicht nachgelassen, dafür kam die Sonne raus. Schnell wurde zum Vilsted Sø umgesetzt und die Kajaks ausgerüstet.

Benno, meine Frau und ich fuhren die erste Tour gegen Wind und machten hinter den Schilfinseln unsere Pausen. Der Wind wurde P1020130ständig stärker, so entschieden wir uns die Tour auf halber Strecke zu beenden und uns vom Wind zu den Autos zurücktreiben zu lassen. Jetzt konnte auch die Angelei los gehen. Bis dahin hatten wir in den Pausen viel Quatschen können, für mich noch viel schöner als das pure Angeln.

Also legten wir die Kajaks vor den Wind und die Köder flogen ins Wasser. Benno blieb beim Werfen und ich beschränkte mich auf das Schleppen von Wobblern. Beides blieb ohne Erfolg. Als wir kurz vor den Autos waren überlegten wir noch, ob wir Bennos Schilfkante nochmals abfahren. P1020129Der mittlerweile auf mehr als neun Windstärken angestiegene Wind baute hohe Wellen auf und hinderte uns in unserem Vorhaben. Also blieb nichts anderes übrig als alles wieder in den Autos zu verstauen und zu anderen Beschäftigungen über zu gehen.

Auf dem Weg zu Bennos Haus wurde ein kurzer Stop eingelegt und Kuchen besorgt. Anschließend bei Benno auf der Terrasse noch zwei Stunden, bei lecker Kuchen und Kaffee, gequatscht.

P1020134Fische waren an diesem Tag Fehlanzeige aber sich mit Benno und seiner Frau zu treffen, viel Quatschen und Lachen zu können, hat diesen Tag zu einem absoluten Highlight meines Urlaubs gemacht.

Vielen Dank an Benno und seine Frau, Eure Gastfreundschaft hat den Schneidertag Vergessen gemacht.

Ein Gedanke zu „Kajakfischen am Vilsted Sø

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.